7.Sommerturnier Chemnitz 6.-7. Mai 2017
wir freuen uns, dass dieses Jahr wieder 12 Teams aus der Schweiz, Berlin, Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen gemeldet haben.


Schlussrangliste nach geschlossener Finalrunde der Top-8-Teams:
Rank   Team                                                    P E  S
1          CC Schwenningen (Schwenningen)    8 18 35
2          ESC Berlin (Berlin)                              8 17 33
3          Team Schweiz (Schweiz)                     8 17 26
4          EC Ilmenau (Ilmenau)                          6 13 25
5          Destille (Geising)                                  6 15 33
6          Bruce Springstein (Chemnitz)              4 17 27
7          Drei Engelund Charly (Geising)            5 14 23
7          Rolling Hogs (Chemnitz)                       4 17 29
9          Curling Buben (Chemnitz)                     3 9 18
10        H12 (Chemnitz)                                     2 11 22
11        The Stealing Pirates (Chemnitz)            2 11 19
12        Junge Pioniere (Chemnitz)                    0 9 12

Wir freuen uns, dass ihr da gewesen seid.
Vielen Dank an:
- das Org-Team
- an RehaAktiv 2000 für den Grillstand in der Jugendherberge
- der Jugendherberge für Übernachtung und Curler-Abend
- den CEC als Trägerverein
- der Stadt Chemnitz die uns Eishalle und den Imbisstand zur Verfügung gestellt hat
- allen Helfern welche die Eisfläche bestmöglich hergerichtet haben
- allen Curlingfreunden und Zuschauern

Merkt euch schon mal den neuen Termin vom 5. bis 6. Mai 2018 vor.
Kommt nächstes Jahr wieder, dann werden wir wieder ein tolles Curlingwochenende mit euch feiern!



Deutsche Betriebsmeisterschaft Bundesfinale
31. März bis 2. April 2017 in Hamburg

Am Start waren gesamt 16 Teams aus ganz Deutschland. Davon die besten drei von fünf Teams aus Chemnitz - Bruce Springstein, Ice Sleepers und H12.
!!!! Gratulation !!!!  Die Ice Sleepers haben ein Top-Ergebnis im ersten Drittel mit Platz 5 erreicht. Die Springsteine konnten an alte Stärken anknüpfen und errangen Platz 9. Auch die H12´er konnten mit Platz 11 fünf weitere Teams hinter sich lassen.
Alles in allem für die Chemnitzer Betriebs-Teams ein achtbares Ergebnis, was Hoffnung auf die nächste Betriebsmeisterschaft macht. Vielleicht kann dann nach vielen Jahren wieder ein Angriff auf Podestplätze erfolgen.
Mädels und Jungs bleibt dran !!! Kommt zum Training und zeigt den Deutschen Betrieben, wo der Stein liegt. Auf dem Weg zum Podest werden sie in Chemnitz einen starken Gegner finden.



Erzgebirgscup 23.-25. März 2017 in Geising

! ! ! ! ! !    S E N S A T I O N     ! ! ! ! ! !
Das Team "Platzhirsche" (Ralf, Stefan, Holger und Matthias) konnten die Gesamtwertung (Pl.1/20) und die Wertung um den Erzgebirgs-Cup (Pltz.1/10) gewinnen.
Dabei mussten diese gleich 2x gegen das starke Berliner Team antreten. In der Vorrunde gab es ein unentschieden. In der Finalrunde nochmal gegeb die Berlinde im Spiel um den Titel.
Im Finalspiel und im Letzten End hatten die Chemnitzer 2 Steine Rückstand, aber den letzten Stein. Mit diesem letzten Stein wurde, in dem gut abgedeckten Zentrum, ein Double-TakeOut angesagt. Die Linie wurde zu en gespielt, somit ging der Spielstein sehr knap an der kurzen Guard an. DerImpuls führte dazu, dass der Spielstein doch noch den anzuspielenden Stein im richtigen Winkel getroffen hat. Die Berliner Shot-Steine konnten somit doch noch eliminiert werden und es blieben genau 2 Steine der Platzhirsche shot liegen. Wieder ein unentschieden, aber für Chemnitz mehr Ends und mehr Steine.
! ! !    1. Auswärts-Sieg     ! ! !



Unisportkurs Curling (Wintersemester 2016-17)

vom 5.Januar bis 2.Februar 2017

Ihr bekommt eine Bahn prepariert und erhaltet die nötigen Sportgeräte.
Alles was ihr braucht sind saubere, flache, rutschfeste Schuhe (Wechselschuhe), eine dehnungsfähige Hose (tiefer Ausfallschritt sollte möglich sein).

Diese Voraussetzungen machen es leichter bzw. können beim Training erlernt und erweitert werden:
- Konzentration, Kommunikation, Teamgeist,
- Koordination, Balance, Feingefühl, Antizipation.

- Kraft, Schnelligkeit, Kondition.

Nach einem Einsteigertraining werden 2 Teams mit je 4 (ggf. +1) Spielern gebildet.
Danach spielen die Teams gegeneinander, ggf auch Spiele mit oder gegen Clubspieler möglich.

 


Berlin-Cup Januar 2017
Ein super internat. Turnier mit 10 Nationen, davon aus 5 deutschen Bundesländern.
Aus Chemnitz waren 2 Teams dabei - Die Wegputzer und die Curling-Buben.
Die Buben trafen auf starke Gegner, welche sich, wenn auch nur knapp, aber am Ende immer durchsetzen konnten (Rang 23).
Die Wegputzer konnten aus 4 Spielen 2 für sich entscheiden. Am spannendsten war deren letztes Spiel, gegen ein schottisches Team. Da konnten die Wegputzer sich in 4 Ends eine Führung von 3 zu 1 erarbeiten. Danach im letzten End konnten die Schotten mit ihrem letzten Stein den Chemnitzer Shot-Stein als Promotion-Takeout entfernen und für sich 4 Seine schreiben und damit das Spiel im letzten Augenblick heumreißen und in die Finalrunde einziehen.
Für die Wegputzer stand am Ente Platz 12 von gesamt 24 Teams.
Die Berliner haben das Turnier und einen schönen Curler-Abend super organisiert und die Eisfläche perfekt hergerichtet. Vielen Dank.


BöFi-Curling
Mit Unterstützung des Curling-Club Chemnitz hat Radio RSA mit Böttger und Fischer erstmals das menschliche BöFi-Curling auf der Eisfläche in Freital  im Hains Freizeitzentrum durchgeführt.
Beim Spiel am 18.11.2016 18-20 Uhr konnte sich das Fischer-Team in 5 Ends durchsetzen und das Böttcher-Team hat an Erfahrung gewonnen. Es war eine sehr lustige Veranstaltung, aber auch die Spannung in jedem einzelnen End kam nicht zu kurz. Für das Rahmenprogramm haben die Cheerleaderinnen und die Pipes- and Drums-Formation aus Dresden gesorgt.
Seht und schaut selbst, was das für eine tolle Veranstaltung das war (dazu bitte den Link öffnen):
http://www.rsa-sachsen.de/2570092/Aktionen/7727434/das_war_das_boefi_curling_bei_r.sa.html

 

 

 

 

 




Betriebsmeisterschaft  Oktober-November 2016
Es haben 5 Teams gemeldet.

Schlussrangliste

Pl.

Team

P

E

St

1

Spring

6

14

28

2

Sleep

6

12

20

3

H12

5

9

13

4

Chemi

4

11

21

5

JuPi

2

10

14



Club-Liga 2016  September-Dezember 2016

2x RoudRobin unter 3 Teams
Teams: Rolling Hogs ; Curling-Buben ; Platzhirsche


Sommerturnier 7.-8. Mai 2016

Schlussrangliste
1.   Team Platzhirsche (Chemnitz)  -  Titel erstmals verteidigt
2.   Team Petropawlowsk (Kasachstan)
3.   Team Charlys Ersatzcurler (Geising)
4.   Team Nischl Curlers (Chemnitz)
5.   Team Astana (Kasachstan)
6.   Team Almaty (Kasachstan)
7.   Team ESC Berlin (Berlin)
8.   Team Rolling Hogs (Chemnitz)
9.   Team Bruce Springstein (Chemnitz)
10. Team H12 (Chemnitz)

 

Betriebsmeisterschaft - 7. Januar  bis  4. Februar 2016 

Platzierung
1. Ice Sleeper

2. H12
3. Chemistry on Ice
4. Pillenflitzer

5. Bruce Springstein
6. TU Chemnitz
zum Download der Ergebnisliste
 

Vereins-Liga 2015 - 1.Oktober bis 17. Dezember 2015 

Platzierung
1. Bambi und Die Platzhirsche
2. Rolling Hogs
3.
Curling-Buben

zu den Ergebnissen
 


Sommerturnier Mai 2015

Es gab eine Premiere - erster Turniersieg für ein Chemnitzer Club-Team.
Alle Teams äußerten, dass es ein schönes Turnier war und kommen nächstes Jahr gern wieder. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Eismeister, die Caterer und die vielen Helfer welche zum gelingen des Turniers beigetragen haben. Dank auch an die Zuschauer, welche gefallen an der Sportart Curling gefunden haben und welche ihre Teams begleitet haben.

Bericht und Ergebnisse

 


Betriebsmeisterschaft Januar 2015

Schlussrangliste

Platz1: Team H12
Platz2: Team Chemistry On Ice

Platz3: Team Bruce Springstein
Platz4: Team Pillenflitzer

 

Das Team H12 hat sich somit zur Teilnahme am Bundesfinale zur Deutschen Meisterschaft der Betriebe qualifiziert.

Sie werden vom 21. bis 22. März 2015 in Schwenningen beim Kampf um die Krone der Deutschen Curling-Betriebs-Teams  antreten. 

 

 

-----------------------------  

Bei Fragen per E-Mail im Kontakt-Formular senden
Infos & Formulare werden auf Wunsch zugesendet.
 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.